Freitag, 15. April 2011

Schwarzer Mann gefasst: Dennis' Mörder gesteht Morde an drei Jungen

Schwarzer Mann gefasst: Dennis' Mörder gesteht Morde an drei Jungen: Vor zehn Jahren verschwand der damals neunjährige Dennis Klein aus einem Schullandheim in Wulsbüttel. In der Nacht zum 5. September 2001 entführte der so genannte Schwarze Mann den Jungen, dessen Leiche Pilzsammler zwei Wochen darauf entdeckten.

Zehn Jahre schienen die Ermittler im Dunkeln zu tappen. Bis jetzt. Nun wurde ein Tatverdächtiger festgenommen, der für den Mord an Dennis und zwei weiterer Jungen verantwortlich sein soll. Der festgenommene 40-jährige soll im Rahmen einer langen Befragung bereits ein umfassendes Geständnis abgelegt haben.

Der Mann habe zugegeben, den damals Neunjährigen getötet haben und auch die Morde an Stefan Jahr und Dennis Rostel begangen zu haben. Bei dem Mann handelt es sich um einen 40-jährigen Single, einen studierten Pädagogen, der als Betreuer auf Jugendfreizeiten mitfuhr und zuletzt in Hamburg lebte.

Man geht aktuell davon aus, dass der so genannte Schwarze Mann seit 1992 insgesamt fünf kleine Jungen getötet haben könnte und für über 40 Sexualstrafdelikte verantwortlich ist. Die Nachbarn des Mannes beschreiben ihn als freundlich und unauffällig, hätten ihm solche Taten nie zugetraut, doch offenbar führte der 40-jährige Mann ein Doppelleben.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

"Schwarzer Mann gefasst" - Mensch diese Überschrifft ist schon sehr daneben.

Alexandra hat gesagt…

Das ist nunmal der Name, unter dem der Mann bekannt wurde. So hatten ihn die Kinder bezeichnet und so ging die Bezeichnung auch durch die Medien.

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...