Mittwoch, 20. April 2011

Showdown auf RWE-Hauptversammlung: Kommunale Aktionäre greifen Vorstand Jürgen Großmann an

Showdown auf RWE-Hauptversammlung - Kommunale Aktionäre greifen Vorstand Jürgen Großmann an: RWE klagt als einziger der vier deutschen Atomkonzerne gegen das Moratorium der Bundesregierung. Aus diesem Grund und dem damit verbundenen Willen an der Atomkraft festzuhalten, wird der Aktionärsversammlung am heutigen Mittwoch eine besondere Bedeutung beigemessen.

In den Reihen der Aktionäre brodelt es. Man ist unzufrieden mit dem Verhalten von Vorstandschef Jürgen Großmann. Zahlreiche Aktionäre haben bereits angekündigt Großmann auf der Hauptversammlung offen zu kritisieren.

Einen Vorgeschmack, was er zu erwarten hat, erlebte der Top-Manager bereits gestern. Am Dienstag trafen sich die kommunalen Aktionäre, also Vertreter von Städten und Kommunen, die einen Anteil (soll bei etwa 25 Prozent liegen) an RWE halten. Bei dem Treffen habe nach SpOn-Informationen ein breiter Konsens geherrscht, so schnell wie möglich aus der Kernenergie aussteigen zu wollen.

Nach dem Ende dieser Beratungen kam es zum Treffen mit Jürgen Großmann. Bei einer Tagung des Beirates, in dem viele Bürgermeister und Stadträte sitzen, wurde Großmann von den Aktionären heftig kritisiert. Die Kritik sei parteiübergreifend gewesen. Lediglich ein Landrat habe den bisherigen RWE-Kurs verteidigt.

Großmann habe sich daraufhin sehr überrascht gezeigt und betont, dass ein schneller Ausstieg aus der Kernenergie nur schwierig zu machen sei. Jedenfalls dürfte der Manager jetzt bereits ahnen, was ihm auf der heutigen Versammlung erwarten wird. Gut so!

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...