Samstag, 30. April 2011

St. Pauli so gut wie abgestiegen, Kaiserslautern gerettet

St. Pauli so gut wie abgestiegen, Kaiserslautern gerettet: Im zweiten Freitagsspiel standen sich gestern Abend Kaiserslautern und St. Pauli gegenüber. Während der Gastgeber nach dem Spiel mit 40 Punkten wohl nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben wird, kann der FC St. Pauli eigentlich schon für Liga 2 planen. Sechs Punkte trennen die Hanseaten nun schon vom rettenden Ufer. Bei noch 2 ausstehenden Spielen muss schon ein Wunder her, um den Klassenerhalt zu schaffen.

Kaiserslautern besiegte St. Pauli verdient mit 2:0. Die Tore erzielten Christian Tiffert in der 28.Minute und Mathias Abel in der 68.Minute. Dabei machte jeweils Verteidiger Ralph Gunesch eine schlechte Figur.

Kaiserslautern zeigte sich über das gesamte Spiel druckvoller und beschäftigte die ersatzgeschwächten Hamburger meist in der Defensive. Nur nach dem Seitenwechsel konnte man bei St. Pauli den Willen spüren, das Ruder noch einmal herumzureißen. Torchancen ergaben sich aus der Drangphase aber keine entscheidenden.

"Das ist traurig, traurig. Jetzt muss schon ein Wunder her, aber die Möglichkeit darauf ist so klein, dass man sie kaum erkennen an", sagte St. Paulis Sportchef Helmut Schulte nach dem Spiel resignierend.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...