Samstag, 16. April 2011

Thomas D erleidet Hörsturz: Die Hölle für den Musiker

Thomas D erleidet Hörsturz: Die Hölle für den Musiker: Thomas D ist einer der erfolgreichsten Musiker Deutschlands. Mit seiner Band, Die Fantastischen Vier, verkaufte er mehrere Millionen Platten. Nun ist ihm das Schlimmste passiert, was einem Musiker widerfahren kann, er hat einen Hörsturz erlitten.

"Mein rechtes Ohr hört nur noch zu 20 Prozent, dafür brüllt mich ein Tinnitus an, dass es schwerfällt, einen klaren Gedanken zu fassen", ließ er von seinem Freund, Schaupieler Hannes Jaenicke, ausrichten.

"Geräusche von außen scheppern wie durch eine kaputte Lautsprecherbox und Gesprächen ist schwer zu folgen. Akustik strengt total an, und das mir als Mensch, der vom Sound und durch den Sound lebt – na toll", klagt der Rapper, der jetzt laut Arzt absolute Ruhe braucht und deshalb all seine Termine auf dessen Rat abgesagt hat.

Wie kam es überhaupt zum Hörsturz? Thomas D erklärt der Bild: "Es hat sich einfach zu viel Stress aufgebaut. Ich habe wegen meiner Solo-CD durchgepowert. Es waren zu viele Termine." Erst fühlte er sich sehr schlapp und doch sei der Hörsturz überraschend gekommen.



Nun soll er sich absolute Ruhe gönnen. Die Ärzte versicherten ihm, es blieben keine Schäden zurück und so ruht er sich jetzt in seiner Kommune in der Eifel aus.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...