Dienstag, 26. April 2011

U-Bahn-Schläger aus Berlin wieder auf freiem Fuß

U-Bahn-Schläger aus Berlin wieder auf freiem Fuß: Nach einem brutalen Überfall auf einen 29-jährigen in der Berliner U-Bahn sind die jugendlichen Täter wieder auf freiem Fuß.

Die beiden 18-jährigen hatten sich nach der Prügelattacke freiwillig bei der Polizei gestellt. Am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr hatten die Jugendlichen einen 29-jährigen auf dem U-Bahnhof Friedrichstraße brutal angegriffen und ihn bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt. Mit schweren Kopfverletzungen wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht.

Nun sind die Täter wieder auf freiem Fuß. Zwar sei gegen den Haupttäter ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlages erlassen worden und doch haben der Jugendliche Haftverschonung bekommen. Das sei vor allem mit dem Alter des Täters zu begründen, heißt es. Zudem seien beide Jugendliche zuvor noch nicht polizeilich aufgefallen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.



Der Haupttäter muss sich jetzt dreimal pro Woche beim zuständigen Polizeiabschnitt melden. Er hatte ausgesagt, zur Tatzeit "in einer aggressiven Stimmung gewesen zu sein und nach Streit gesucht zu haben". Gegen den zweiten jungen Mann sei kein Haftbefehl erlassen worden. Er hatte einem Zeugen in den Rücken getreten, als dieser einschreiten wollte. Er soll zu diesem Zeitpunkt betrunken gewesen sein.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...