Dienstag, 12. April 2011

Unlock für iPhone 4 unter iOS 4.3.1 mit iTunes und SIM-Karte aus Ausland?: 'Factory Unlock' soll funktionieren

Unlock für iPhone 4 unter iOS 4.3.1 mit iTunes und SIM-Karte aus Ausland? - 'Factory Unlock' soll funktionieren: Die Arbeiten des Dev-Teams an einem Unlock für das iPhone 4 mit iOS 4.3.1 gingen in den letzten beiden Wochen nicht so richtig voran. Laut Musclenerd war die Veröffentlichung des untethered Jailbreaks für iOS 4.3.1 in Redsn0w und im PwnageTool sowie die Anschließende Erstellung des Ultrasn0w-Updates dafür verantwortlich.

Just zu jenem Zeitpunkt taucht bei Twitter eine neue und nicht vom Dev-Team stammende Version eines Unlocks auf. Das ganze nennt sich 'Factory Unlock' und geht vom Twitter-Profil @SuperPaddyNL aus. Auf einer dazugehörigen sehr sehr einfach gehaltenen Website wird dann noch der Weg zum 'Factory Unlock' beschrieben. Alles was ihr dazu brauchen sollt, ist eine SIM-Karte aus dem Ausland und eure IMEI (und ein wenige Kleingeld).

Zunächst müsst ihr @SupperPaddyNL eure IMEI und das dazugehörige iPhone-Modell mitteilen. Dazu wird die Mail-Adresse sha@unlocking.co genannt. Hier sollt ihr aber nicht einfach eine Mail hinschicken, sondern 174 US-Dollar via PayPal überweisen. Die IMEI und das iPhone-Modell soll nur so nebenbei erwähnt werden. Danach dauert es bis zu 24 Stunden, bis ihr eine Rückmeldung erhaltet.

Danach benötigt ihr die aktuellste Version von iTunes. Wer die noch nicht hat soll sie sich per Download auf den Rechner holen. Danach wird das iPhone ganz normal per USB mit dem PC verbunden, iTunes aufgerufen und ggf. ein Update auf iOS 4.3.1 durchgeführt.

Jetzt kommt der entscheidende Schritt. Während das iPhone mit iTunes verbunden ist, muss man oben bereits erwähnte SIM-Karte aus dem Ausland in das iDevice einsetzen. Dieses sollte danach nach einem neuen Netzwerk suchen. Wenn das nicht passiert empfiehlt @SuperPaddyNL: "Settings > General > Reset > Reset Network"

Der Vorgang soll etwa 30 Sekunden dauern. Danach sollte das iPhone nach einem Signal suchen. Wenn dem nicht so ist, iPhone restoren und neustarten, beschreibt der Initiator. Danach soll das iPhone 4 mit einem Unlock versehen sein.

Diese Beschreibung gemeinsam mit den doch recht hohen Preisen im Twitter-Feed von @SuperPaddyNL lassen den 'Factory Unlock' auf den ersten Blick wie einen typischen Scam-Versuch aussehen.

Allerdings konnten wir bislang noch keine Stelle finden, an der explizit davor gewarnt wird, dass es sich um Scam handelt. Die Hacker diskutieren bei Twitter zwar darüber. Anzeichen, dass der 'Factory Unlock' nicht funktioniert, gibt es aber keine.

Bietet beachtet, dass ihr dieses Verfahren auf eigene Gefahr durchführt. Wir konnten es bislang noch nicht testen, da wir über keine SIM-Karte aus dem Ausland verfügen. Derzeit ist ebenso noch völlig unklar, wie dieser Unlock für das iPhone 4 und dessen Baseband 4.10.01 letztendlich funktioniert. Auch die Frage nach der Dauerhaftigkeit ist noch nicht geklärt. Wer die Variante trotzdem testet, kann hinterher ja einen Kommentar über den Erfolg machen. Ich bin mir sicher, dass das auch andere Leser interessieren würde.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

11 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

174 US-Dollar :D :D :D

dieser beitrag ist wohl nicht ganz ernst gemeint...

da kann man sich das iphone auch gleich ganz legal über telekom ensperren lassen...

Oli hat gesagt…

@ Anonym 08:14 Uhr - Doch doch, der Beitrag ist komplett ernst gemeint. Diese Zahl wird in der oben verlinkten Unlock-Beschreibung genannt.

Aber du hast Recht, der Preis ist wirklich horrend.

Anonym hat gesagt…

Als kleine Randnotiz bezüglich des obigen Beitrags: Man kann sein iPhone nicht bei T-Mobile vorzeitig entsperren lassen. Auch nicht gegen eine Gebühr von 99,95€ wie bei anderen Mobiltelefonen ;)

Achja und zum eigentlichen Thema: Mir wäre es zu ungewiss soviel Geld für einen "angeblichen" Unlock ohne Garantie auszugeben. Bin jedoch an Erfahrungsberichten durchaus interessiert ;)

Oli hat gesagt…

@ Anonym 11:26 Uhr - Soweit ich weiß, geht das bei T-Mobile schon, zumindest wenn man seinen Zweijahresvertrag abgesessen hat.

Ansonsten sehe ich das wie du 170 Dollar sind viel Geld, dafür, dass man nicht einmal weiß, ob die Sache wirklich dauerhaft klappt.

Anonym hat gesagt…

Andererseits muss man sich mal vor Augen halten, was passieren würde, wenn jemand einen funktionierenden Unlock umsonst oder meinetwegen für 5,- Euro anbieten würde.

Der Gute muss die Anfragen ja irgendwie bearbeiten und würde sich warscheinlich mit einer spamartigen Flut von E-Mails auseinandersetzen müssen.

Mir wäre es auch zu teuer, aber verstehen kann ich es!

Oli hat gesagt…

@ Anonym 11:35 Uhr - Das ist natürlich auch ein guter Punkt. Wobei ein Blick in die Twitter-Timeline von @SuperPaddyNL verrät, dass er auch bei diesem Preis ein Flut von Mails hat. ;)

Anonym hat gesagt…

@Oli 11:35

Stimmt,nach Ablauf der zwei Jahre schon, aber eben nicht vorzeitig. Und wenn man bedenkt, dass das iPhone 4 nun ca 10 Monate auf dem Markt ist, müsste man immer noch 14 Monate warten, um es entsperren zu lassen. Da gibt's dann sicher schon das iPhone 6 :P

Ich hoffe noch auf das Dev-Team und deren NCK Bruteforce Versuch...

Oli hat gesagt…

@ Anonym 15:51 Uhr - Völlig richtig, dass dauert noch mehr als ein Jahr, bis die ersten ihr iPhone entsperren lassen können.

Daher muss es wohl der Weg über den NCK werden. Ich bin da weiter optimistisch.

Anonym hat gesagt…

Das soetwas funktionieren kann, kann ich bestätigen.
Für meine Frau haben wir voriges Jahr ein gebrauchtes 3GS gekauft, leider mit Orange PL Lock.
Ich bin auch auf eine Seite gestoßen die einen Factory Unlock durchfüren.
War auch relative einfach, nur imei Nummer und Gerät angeben und dann 40,- Euro überweisen.
Habe am anfang auch gedacht, hm... 40 Euro aber na ja und siehe da, innerhalb von 3 Tagen war das IPone frei. Habe auch mit Apple telefoniert und dort sagte man mir, es wurde direkt vom Provider freigeschalltet!
Aber hier bei ca. 120.- Euro würde ich es mir glaub ich auch 10 mal Überlegen.

Anonym hat gesagt…

So Olli ist es nicht ganz richtig... Die ausländische Simkarte ist die Karte die man dann im Handy haben will...
In meinem Fall ist das Tel. Vodafone gelockt und ich will meine O2 Karte benutzen also muss die rein...
Ich werde jetzt mal für euch in die Büsche springen und die Kohle per Paypal senden...

Morgen kann ich mehr sagen...

Gruß Olli

Oli hat gesagt…

@ Anonym 20:05 Uhr - Also merkt Apple quasi gar nicht, dass das iPhone nicht vom Provider geunlocked wurde? Das ist interessant!

@ Olli - Woah, du überweist echt soviel Geld? Dann hoffe ich mal, dass das auch wirklich funktioniert.

Bist du sicher, dass das dann nur mit der SIM-Karte funktioniert, die man einlegt? Aus der Beschreibung habe ich das irgendwie anders verstanden.

MfG Oli

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...