Montag, 11. April 2011

Winterbach: Rechte hetzen Ausländer in Hütte und zünden diese an

Winterbach: Rechte hetzen Ausländer in Hütte und zünden diese an: In Winterbach in Baden-Württemberg hat sich am Wochenende eine Auseinandersetzung zwischen Rechten und Ausländern ereignet, die die Ausländer fast mit ihrem Leben bezahlt hätten.

Laut Bericht der Polizei hatten beide Gruppen in der Nacht zum Sonntag gefeiert. Nach der Party habe ein Mann aus der rechten Szene beinahe einen Mann aus der Gruppe bestehend aus drei Italienern und sechs Türken angefahren.

Daraufhin brach ein heftiger Streit aus, der schließlich handgreiflich wurde. In diesem Moment flohen die Ausländer, wurden von der anderen Gruppe gehetzt und fand schließlich Unterschlupf in einer Garten-Hütte, in der sie zuvor selbst gefeiert hatten. Diese Hütte zündeten die Rechtsradikalen an.

Da sich die Personen in der Hütte noch rechtzeitig befreien konnten, wurde niemand bei dem Übergriff verletzt. Die Polizei nahm im Anschluss acht Personen fest, die der rechtsradikalen Szene zugeordnet werden konnten. Zwanzig weitere Gäste der Party mit rechtem Hintergrund werden ebenfalls beschuldigt, an der Tat beteiligt gewesen zu sein.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt wegen versuchten Totschlages und schwerer Brandstiftung.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...