Samstag, 30. April 2011

Wolfsburg schafft Befreiungsschlag in Bremen: Diego im Mittelpunkt

Wolfsburg schafft Befreiungsschlag in Bremen - Diego im Mittelpunkt: Er wurde bei seiner Rückkehr nach Bremen von den Fans des Gegners gefeiert und verweigerte dem Trainer nach seiner Auswechslung den Handschlag. Dies dürfte die Gerüchte über eine mögliche Rückkehr des Brasilianers Diego nach Bremen weiter anheizen.

Gestern Abend war er aber doch nur eine Randnotiz. Sportlich sorgte das Spiel dafür, dass der VfL Wolfsburg bereits wieder bessere Karten auf den Klassenerhalt hat und Bremen sich vielleicht noch einmal nach hinten orientieren muss.

Mit 1:0 setzte sich Wolfsburg in Bremen durch. Der Treffer fiel nach einem Durcheinander im Bremer Strafraum. Sascha Riether traf mit einem Abstauber zur Führung, die bis zur 90.Minute halten sollte.

Bremen war trotz des 400.Bundesligaspiels für Thorsten Frings insgesamt einfach zu harmlos. "Wir haben zu keiner Sekunde Druck aufgebaut. Die Offensive war zu schwach, da war keine Überzeugung im Spiel", hielt Thomas Schaaf nach dem Spiel richtig fest.

Felix Magath schien hingegen ziemlich zufrieden zu sein. "Wir haben hier nicht ganz unverdient gewonnen. Unser Start war gut, dann aber haben wir den Bremern immer mehr das Feld überlassen. In der zweiten Halbzeit waren wir dann besser und zielstrebiger", so der Wolfsburg-Coach.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...