Freitag, 20. Mai 2011

1860 München kriegt die Kurve

Puuh! Das ist nochmal gut gegangen. Lange Zeit sah es um den ehemaligen Bundesligisten 1860 München gar nicht so rosig aus.

Aufgrund Geldmangels musste viele Talente unter Wert an andere Vereine verkauft werden und trotzdem kam man finanziell nicht auf einen grünen Zweig. Hoch verschuldet kam ein letzter Rettungsanker in Form eines Investors vorbei und bot sich quasi an, für eine Summe von 13 Millionen Euro 49 Prozent der Kommanditgesellschafts-Anteile zu kaufen und somit den Schuldenberg enorm zu verringern.

Nun hat auch die Deutsche Fußball Liga, kurz DFL, ihr Ok für die Übernahme gegeben. "Die Eckpunkte des in überarbeiteter Fassung vorliegenden Kooperationsvertrages inklusive weiterer Dokumente hält die DFL für vereinbar mit Satzung und Ligastatut", teilte die DFL am Donnerstag mit.

Eine ersten beiden Prüfungen des Übernahmeangebotes durch den jordanischen Unternehmer Hasan Ismaik, hatte die DFL abgelehnt, da diese scheinbar gegen die sogenannte 50+1 Regel verstoßen würden.

Die 50+1 Regelung verbietet es Fremdinvestoren die Mehrheit eines Vereines zu übernehmen.

Ich wünsche den '60ern' alles Gute bei einem Neuaufbau und hoffe, das der Investor eine gute Arbeit leistet und somit die Pinoierarbeit für andere Investoren voran treibt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...