Dienstag, 10. Mai 2011

82-jähriger Shailendra Kumar Upadhyay stirbt am Mt. Everest: Rekordversuch endet tragisch

82-jähriger Shailendra Kumar Upadhyay stirbt am Mt. Everest - Rekordversuch endet tragisch: Er wollte der älteste Mensch sein, der jemals den Gipfel des höchsten Berges der Erde, des Mt. Everest, erreichte, sein und bezahlten diesen Versuch mit seinem Leben.

Der 82-jährige Nepalese Shailendra Kumar Upadhyay verstarb am Montag beim Abstieg vom höchsten Punkt der Erde. Er sei kollabiert und trotz der Versuche seiner Begleiter ihn mit Sauerstoff und Wasser zu versorgen gestorben.

Kurz vor seinem Tod klagte er über ein gewisses Unwohlsein. Nach dem erfolgreichen Abstieg wollte er sich im Basislager zu einem Arzt begeben und untersuchen lassen.

Shailendra Kumar Upadhyay wollte mit seinem Versuch den Rekord eines 76-jährigen Landmannes brechen. Der Nepalese war unter anderem früherer Außenminister des Landes. Von 1986 bis 1990 hatte er diese Position inne. Zuvor war er bereits Vertreter Nepals bei den Vereinten Nationen.

Man vermutet, dass Shailendra Kumar Upadhyay letztendlich an der Höhenkrankheit starb.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...