Mittwoch, 11. Mai 2011

A3: Vier Menschen sterben bei Unfall auf Parkplatz

A3: Vier Menschen sterben bei Unfall auf Parkplatz: Vier Generationen sind in dem kleinen Renault unterwegs. Früh waren sie in Schweinfurt aufgebrochen, um einen Onkel in Aachen zu besuchen, doch dort kamen die Ur-Oma im Alter von 69 Jahren, die Oma, 46 Jahre, die 24-jährige Mutter und das 5 Monate alte Kind nicht an.

Auf einem Parkplatz an der A3 geschah der schreckliche Unfall. Als sie auf den kleinen Rastplatz Hambitz fahren  wollen, werden sie auf dem Verzögerungsstreifen von einem Kleinbus gerammt. Dieser kracht mit hoher Geschwindigkeit ins Heck des Autos, sodass die Fahrerin die Kontrolle über das Fahrzeug verliert und in einen LKW kracht, der in der Parkplatz-Einfahrt steht.

Alle Insassen des Renaults kamen bei dem Unfall ums Leben, mussten von der Feuerwehr mit Hydraulikscheren aus dem Fahrzeug-Wrack geschnitten werden. Nun muss geklärt werden, warum der niederländische Kleinbus auf das Auto auffuhr und welche Rolle der LKW spielt. Möglicherweise hatte dieser in der Einfahrt des Parkplatzes geparkt.

In Folge des Unfalls musste die A3 in Richtung Köln für mehrere Stunden gesperrt werden. Ein 20 Kilometer langer Stau bildete sich.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...