Donnerstag, 19. Mai 2011

"Airmont": Intel will 2014 Prozessoren mit 14 Nanometern Strukturbreite fertigen

"Airmont" - Intel will 2014 Prozessoren mit 14-Nanometern Strukturbreite fertigen: Auf seiner jährlichen Investorenkonferenz hat Intel die Zukunft seiner Prozessoren enthüllt. Demnach soll es bis zum Jahr 2014 gelingen Rechenkerne für mobile Endgeräte mit einer Strukturbreite von nur 14 Nanometern zu fertigen.

Diese Prozessoren laufen unter dem Codenamen "Airmont". Der Vorteil solch kleiner Verarbeitung wäre in erster Linie der geringere Platzbedarf und zudem der wesentlich kleinere Stromverbrauch, was sich positiv auf die Laufzeiten der Akkus auswirken dürfte.

Ebenfalls 2014 sollen diese Prozessoren, die ebenfalls mit einem 14-Nanometer-Prozess gefertigt wurden, für gängige PCs auf den Markt kommen.

Im nächsten Jahr wird dann ein Zwischenschritt erfolgen. Anfang 2012 sollen die Prozessoren der Medfield-Reihe erschienen. Diese weisen eine Strukturbreite von 32 Nanometern auf und sollen speziell für Tablets und Smartphones gefertigt werden.

Im jahr 2013 werden erstmals auch Rechenkerne zu haben sein, die auf die "Tri-Gate"-Transistortechnologie setzten. Jene Prozessoren sollen mit einer Sturkturbreite von 22 Nanometern gefertigt werden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...