Samstag, 28. Mai 2011

Amy Winehouse erleidet Rückfall: Mit Wodka in Entzugsklinik

Amy Winehouse erleidet Rückfall: Mit Wodka in Entzugsklinik: In den vergangenen Monaten und Jahren fiel Sängerin Amy Winehouse mehrfach durch Drogen- und Alkoholexzesse auf. Ihre tolle Stimme, ihr grandioses Talent, leidet immer mehr unter den Drogeneskapaden. Nun hat sich die 27-jährige wieder einmal in eine Entzugsklinik begeben.

Am Mittwoch fuhr die Sängerin in die Entzugsklinik The Priory. Doch auf dem Weg legte die Sängerin einen Zwischenstopp ein und stürmte in einen Friseursalon und ein Kiosk. Zuerst rannte sie auf die Toilette des Friseursalons und soll sich dort übergeben haben. Ein Augenzeuge berichtete, sie haben sich schließlich mit den Worten "Ich habe gerade euer ganzes Badezimmer vollgekotzt" verabschiedet.

Kurz darauf betrat sie dann ein Kiosk und besorgte sich dort eine kleine Flasche Wodka. Noch an der Kasse habe sie diese geleert und einen Augenzeugen damit ziemlich geschockt. Er beschrieb sie als lallend und unsicher auf den Beinen und fügte hinzu: "Ich war geschockt, sie schon so früh am Tag Wodka kaufen zu sehen, und noch geschockter, als ich sah, dass sie ihn direkt hinunterkippte!"

Ein Sprecher Amy Winehouses wies alle Vorwürfe zurück. Der Spruch im Friseursalon sei nur ein Witz gewesenen, einen Rückfall habe sie ebenfalls nicht erlitten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...