Dienstag, 31. Mai 2011

Arbeitslosenzahl im Mai unter 3 Millionen gesunken

Arbeitslosenzahl im Mai unter 3 Millionen gesunken: Der Boom in Deutschland hält weiter an. Die Wirtschafts wächst. Der Staat bekommt mehr Geld in seine Taschen gespült und muss gleichzeitig wegen weiter sinkender Arbeitslosenzahlen weniger ausgeben.

Im Mai diesen Jahres hat die Arbeitslosenzahl sogar zum ersten mal seit 7 Monaten die 3-Millionen-Marke geknackt, im positiven Sinne. Laut den Angaben der Agentur für Arbeit sank die Zahl der Erwerbslosen im Mai auf 2,96 Millionen Menschen. Das sind 118.000 weniger Jobsuchende als noch im April. Die Arbeitslosenquote sank damit um 0,3 Punkte auf 7,0 Prozent.

Agentur-Chef Frank-Jürgen Weise sagte zu den guten Zahlen: "Die gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt hat sich auch im Mai fortgesetzt. Die Erwerbstätigkeit und die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung sind gestiegen". Der Arbeitsmarkt profitiere auch weiterhin vom stabilen Aufschwung der deutschen Wirtschaft.

Volkswirte großer deutscher Kreditinstitute gehen davon aus, dass die Arbeitslosenzahl im Jahr 2011 die Marke von 3 Millionen nicht wieder überschreiten wird. Es ist sogar eher mit einem weiteren Schrumpfen der Zahlen zu rechnen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...