Mittwoch, 4. Mai 2011

Barcelona im Champions League Finale: 1:1 im Rückspiel gegen Real Madrid reicht

Barcelona im Champions League Finale - 1:1 im Rückspiel gegen Real Madrid reicht: Auch wenn das Rückspiel des Champions League Halbfinales zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid auf dem Papier unentschieden endete. Für Spieler und Fans der Madrilenen war es trotzdem eine Demütigung. Barcelona führte Real phasenweise vor und zog am Ende völlig ungefährdet ins Finale der Königsklasse ein.

Dabei startete Real eigentlich gut und attackierte im Mittelfeld aggressiv, zunächst ohne dabei brutale Fouls zu zeigen. Barcelona brauchte daher eine halbe Stunde, um den Kombinationsmotor zum Laufen zu bringen. Als er dann aber einmal lief, müssen sich die Real-Verteidiger, wie in einem Schleudergang vorgekommen sein.

Es gab Großchancen im Minutentakt für die Gastgeber, die entweder das Tor verfehlten oder an Reals Torhüter Iker Casillas scheiterten. Mit dem 0:0 ging es dann in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel zunächst wieder etwas ausgeglichener. Real schien noch einmal alles versuchen zu wollen. In der 54.Minute zerstörte ein Pass von Andres Iniesta und der Treffer von Pedro diese Hoffnungen wieder. Zwar gelang dem Brasilianer Marcelo in der 64.Minute der Ausgleich, das Duell war trotzdem bereits entschieden.

Nach dem Ausgleich beschäftige Barcelonas Mittelfeld den Gegner derart Effektiv, dass dieser keinen echten Druck aufbauen konnte. Das Spiel endete schließlich mit 1:1.

Interessant ist, dass gestern kein Real-Spieler den Platz verlassen musste, obwohl es eigentlich drei oder vier Situationen gab, in denen eine gelb-rote Karte zu vertreten und vielleicht auch nötig gewesen wäre. Offenbar haben Mourinhos Ausbrüche nach dem Hinspiel Wirkung gefunden. Um Barcelona zu schlagen reichte das aber auch nicht.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...