Donnerstag, 12. Mai 2011

BaWü: Winfried Kretschmann zum Ministerpräsident gewählt, Stimmen auch von Schwarz-Gelb

BaWü - Winfried Kretschmann zum Ministerpräsident gewählt, Stimmen auch von Schwarz-Gelb: Für die Grünen ist heute ein historischer Tag. Mehr als 31 Jahre nach ihrer offiziellen Gründung stellt die Partei ihren ersten Landesvater.

Winfried Kretschmann ist heute im Landtag von Stuttgart zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Der 62-jährige bekam 73 Stimmen. Zur Wahl wären nur 70 von 138 Stimmen nötig gewesen. Das Interessante an der Sache ist, dass Grün-Rot nur 71 Sitze hat und daher auch höchsten 71 Stimmen vergeben kann.

Somit müssen mindestens 2 Abgeordnete von Schwarz-Gelb für Kretschmann als neuen Ministerpräsidenten gestimmt haben. Es handelte sich um eine geheime Abstimmung, daher ist nicht bekannt, welche Abgeordneten zusätzlich für Kretschmann votierten.

Eines ist nach der Abstimmung jedenfalls klar. Durch die Vertrauensbekundung des politischen Gegners geht Grün-Rot gestärkt in die ersten Monate der gemeinsamen Regierung. Kein Wunder, dass ich den Eindruck hatte, Winfried Kretschmann müsste sich bei seiner Vereidigung das Lächeln verkneifen.

Auch für ganz Deutschland stellt der heutige Tag eine Zäsur da. Die Grünen haben nun erstmals die Chance zu beweisen, dass sie der Regierungsverantwortung in vorderster Spitze gewachsen. Gelingt ihnen dies, dann könnten sie sich dauerhaft neben den beiden bisherigen "Kanzlerstellern" etablieren.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...