Dienstag, 10. Mai 2011

Big Brother 11 1. Live-Show: Steve, Rayo und Daggy im Strafbereich

Big Brother 11 1. Live-Show: Steve, Rayo und Daggy im Strafbereich: Die 15 Bewohner wohnen nun schon eine Woche im Big Brother-Haus und langsam haben sie sich eingelebt. Zwischen Jodan Kane und David haben bereits die ersten Annäherungen stattgefunden und Valencia und Ingrid lästern was das Zeug hält, auch, wenn sie ihre Mitbewohner noch gar nicht recht kennen.

Gestern wartete mit der ersten Live-Show allerdings die erste wirkliche Herausforderung auf die Kandidaten, in welcher sie eine Vielzahl von Matches bewältigen mussten. Dafür wurden sie von Lisa Bund, die die Rolle des Salomon einnahm, in ein grünes und ein oranges Team geteilt. Cosimo, Jasmin, Jordan, Hedia, Steve, Daggy und Rayo wurden damit zu Gruppe Orange, der Rest zu Gruppe Grün.

Und so lieferten sich die Teams die unterschiedlichsten Duelle, ob nun Parcours, "Bewohner kleben" oder Quiz, letztlich setzte sich das grüne Team mit 5:4 durch. Innerhalb von 30 Sekunden mussten die Kandidaten des grünen Teams wählen, welche drei Bewohner sie belohnen wollte und so entschied man sich für Tim, Valencia und Rene. So erhält Tim beispielsweise seine Friseurschere und Valencia Klamotten, die ihr ihr Freund geschenkt hat.

Ebenso musste sich das orange Team entscheiden, welche drei Bewohner in den Strafbereich ziehen sollten. Steve, Rayo und Daggy sind entsprechend diejenigen, die den Strafbereich einweihen und in den kommenden Tagen weniger Komfort haben als die anderen Kandidaten. Doch auch denen wird es schlechter gehen als in der vergangenen Woche. Da die Wochenaufgabe nicht bestanden ist, weil das Lagerfeuer nicht durchgängig brannte, wird es nur Konservendosen geben. Zudem müssen die Raucher auf Filterzigaretten verzichten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...