Samstag, 14. Mai 2011

Big Brother 11: Tim geht freiwillig - Keinen Bock mehr auf das Affentheater

Big Brother 11: Tim geht freiwillig - Keinen Bock mehr auf das Affentheater: Tim T., der Mann mit den zwei Stimmen, hat es keine zwei Wochen im Big Brother-Haus ausgehalten. Heute hat der Friseur das Handtuch geworfen. Er packte seine Sachen und verschwand.

Schon seit Tagen hatte Tim darüber nachgedacht, das Haus zu verlassen. Besonders machte ihm sein Heimweh zu schaffen. Er vermisste seinen Freund zu Hause und kam auch mit der Situation im Big Brother-Haus selbst nicht klar. Die ganze Woche über hatte es nur Dosenfutter gegeben, auch in der kommenden Woche sollte sich das vermutlich nicht ändern.

Ohnehin stand Tim zweimal auf der Nominierungsliste, für die kommenden beiden Entscheidungen. Erstens hatte er versucht, Davids Geheimnis zu lüften, lag allerdings falsch, zum anderen wurde sein Geheimnis inzwischen von Hedia erraten, die sich damit das Final-Ticket sicherte.

"Kein Bock mehr auf das Affentheater!", sagte Tim bei seinem Auszug. Der sollte natürlich nicht ohne Drama ablaufen. Während der Friseur packte, schrien sich Hedia und Jasmin an. Big Brother wird entsprechend nicht langweilig! Und während sich Tim nun auf zu Hause freut und erleichtert ist, liegen im Haus selbst die Nerven blank. Es geht hoch her, es wird gezickt und man denkt ans Ausziehen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...