Dienstag, 17. Mai 2011

Big Brother 11: Valencia Vintage erspielt 4 Essen im Ekel-Labyrinth

Big Brother 11: Valencia Vintage erspielt 4 Essen im Ekel-Labyrinth: Die letzte Woche nagte an den Nerven der Kandidaten. Neben den ständigen Streitereien hatten sie nur Konserven-Kost zur Verfügung, die dem Großteil ziemlich auf die Nerven ging. Besonders Valencia Vintage beschwerte sich ständig über das Dosenfutter, hatte gestern allerdings auch die Chance, etwas dagegen zu unternehmen.

Der Matchraum wurde zum Ekel-Labyrinth umgewandelt und mit allerhand Getier ausgestattet. Ob nun Schlangen, Spinnen oder Kakerlaken, alles mögliche war dabei. Einer der Bewohner sollte sich dadurch kämpfen und Fragen beantworten. Wer das sein sollte, bestimmten die Zuschauer und entschieden sich mit einer deutlichen Mehrheit von 53 Prozent für Valencia Vintage. Als seelischen Beistand darf sie Ingrid mitnehmen.

Neben den Tierchen befinden sich im Labyrinth auch sieben Fragezeichen, die Valencia finden muss. Dazu gibt es jeweils eine Frage und wenn die ewig 19-jährige diese richtig beantwortet, springt ein Essen dafür heraus. Tapfer, aber mit viel Gekreische kämpft sich Valencia durch den Irrgarten, bekommt von Big Brother noch extra Zeit zugeschrieben und scheitert an der letzten Frage, woraus das Trojanische Pferd bestehe. Nein, Fleisch ist es nicht, doch insgesamt erspielt Valencia vier Essen.

Nun soll sie bestimmen, wer die vier Überraschungsmenüs bekommt. So wählt sie Ingrid, Lisa, Jordan, und als sie Big Brother darauf hinweist, sie könne sich auch selbst wählen, auch sich. Die Menüs werden mit Sicherheit eine gelungene Abwechslung zum üblichen Dosenessen, dem die Kandidaten die gesamte letzte Woche ausgesetzt waren.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...