Donnerstag, 5. Mai 2011

Big Brother 11: Viele Tränen, ein heimlicher Kuss, endlose Lästereien

Big Brother 11: Viele Tränen, ein heimlicher Kuss, endlose Lästereien: Seit Montag wohnen 15 ganz verschiedene Kandidaten im Big Brother-Haus, werden rund um die Uhr von zahlreichen Kameras überwacht und können nichts Unbemerktes tun. Auch wenn sie erst wenige Tage im Haus wohnen, ist das Leben dort in vollem Gange.

Besonders geschlaucht haben die wenigen Tage bereits die Jüngste im Haus: Jordan Kane. Die 18-jährige fühlt sich im Haus einfach nicht wohl und so fließen immer wieder Tränen. Vor allem hat die Blondine mit dem F-Cup Angst, dass alle nur nach ihrem Äußeren gehen, dabei ist ihr Charakter vollkommen anders. Auch ihre Freunde daheim vermisst die 18-jährige längst, doch ans freiwillig aussteigen denkt sie keinesfalls.

Valencia, Jasmin und Lisa haben jedenfalls schnell bemerkt, dass bei Jordan regelmäßig die Tränen fließen. Trösten? Nein, lieber lästern! Und so ziehen sie mächtig über die 18-jährige her und glauben bereits, ihr Geheimnis gelüftet zu haben: Die dreht Pornos, ganz sicher! Unschuldig und schüchtern kann schließlich jeder tun. Eigentlich hat Jordan Kane Angst vor Spinnen, aber das ist erstmal Zweitens...

Neben Jordans Tränen gab es nun auch den ersten Kuss im Big Brother-Haus. Das Ehepaar Timmy un Fabienne haben es wohl nicht länger ausgehalten und sich heimlich geküsst. Im Haus darf das natürlich niemand wissen, schließlich ist das das Geheimnis der beiden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...