Mittwoch, 18. Mai 2011

Boris Entrup verklagt Congstar - Zu große Ähnlichkeit zu "Andy"

Boris Entrup verklagt Congstar - Zu große Ähnlichkeit zu "Andy": Die Congstar-Werbung kennt nahezu jeder. Der Großteil der Menschen ist von ihr genervt, doch vielen wird auch eine gewisse Ähnlichkeit von Darsteller "Andy" zu einem anderen Prominenten aufgefallen sein. Das meint auch Boris Entrup, "Topmodel"-Stylist, welcher der Meinung ist, dass Andy's Ähnlichkeit zu ihm zu auffällig ist und Congstar aus diesem Grund nun verklagt.

Boris Entrup möchte die Congstar-Werbung nun verbieten lassen und klagt gegen den Telefonanbieter. "Andy", egal ob als Suferboy oder in einer anderen Rolle, sehe aus wie er und so lautet der Vorwurf gegen das Unternehmen, es sei gezielt vorgegangen, "um den Werbewert von Herrn Entrup bewusst auszunutzen". So klagt er nun auf Unterlassung und Auskunft über den Umfang der Werbung, um eine "fiktive Lizenz" erstellen zu können, quasi um noch Geld aus der Nummer zu schlagen.

Zugegeben, mit den Locken und dem Dreitagebart sieht Schauspieler Jakob Renger, der den "Andy" im Werbespot darstellt, Boris Entrup wirklich ähnlich. Dieser kann den ganzen Rummel gar nicht recht verstehen und zeigt sich verwundert. "Da kriegt jemand den Hals nicht voll", soll er schließlich gesagt haben, so der Express.

Er habe sich vor zwei Jahren in einem ganz normalen Casting für diesen Job durchgesetzt. "Da waren Blonde mit glatten Haaren genauso dabei wie Braunhaarige" und schließlich war er der Glückliche. "Ich sehe einfach so aus, wie ich aussehe. Dafür kann ich ja nichts." Am 1. Juli plant das Gericht in diesem Fall eine Entscheidung zu verkünden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...