Sonntag, 22. Mai 2011

Bürgerschaftswahl Bremen 2011: Erste Prognose und Hochrechnung zur Wahl

Bürgerschaftswahl Bremen 2011 - Erste Prognose und Hochrechnung zur Wahl: Seit wenigen Minuten steht die erste Prognose zur Bürgerschaftswahl 2011 in Bremen fest. Die Wahllokale hatten von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Bitte bedenkt, dass es sich hierbei um eine Prognose und noch nicht um eine Hochrechnung handelt. Diese soll aufgrund des komplizierten Wahlsystems in Bremen erst gegen 20 Uhr zur Verfügung stehen. Das heißt, dass die hier genannten Zahlen von ARD und ZDF sich noch erheblich ändern können. Eine Tendenz kann man aber trotzdem schon absehen.

So wird die SPD weiter den Bürgermeisterstellen. Dieser wird wohl weiterhin Jens Böhrnsen heißen. Die Grünen sind der große Gewinner der Wahl. Sie sind jetzt zweitstärkste Kraft und werden in der künftigen Regierung ein größeres Wort mitreden zu haben.

Das bürgerliche Lager ist der große Verlierer der Wahl. Die CDU ist nur noch dritte Kraft und hat damit einer der schwersten Niederlagen bei einer Landtagswahl ihrer Geschichte erlitten. Noch nie landete die CDU bei einer Landtagswahl nur auf dem dritten Rang. Die FDP hat ihre Krise wohl noch nicht überwunden und scheitert an der 5-Prozent-Hürde.

Erste Prognose Bürgerschaftswahl 2011 in Bremen:

ARD:

SPD - 38 Prozent
Grüne - 22,5 Prozent
CDU - 20 Prozent
Linkspartei - 6 Prozent
FDP - 3 Prozent
Sonstige - 10,5 Prozent

ZDF:

SPD - 38 Prozent
Grüne - 23 Prozent
CDU - 21,5 Prozent
Linkspartei - 5,5 Prozent
FDP - 3 Prozent
Sonstige - 9 Prozent

Nach dieser ersten Prognose kann man schon ableiten, dass Rot-Grün in Bremen im Amt bestätigt worden ist. Der einzige Unterschied sind die erstarkten Grünen, die ihre Agenda in der Regierungspolitik nun stärker vertreten können.

Für das bürgerliche Lager ist es hingegen eine herbe Niederlage. Wahrscheinlich haben die Bremer hier nicht nur einen Denkzettel für die Landespolitik sondern auch für die Bundespolitik verteilt.

Weitere Auswertungen dürften im Laufe des Abends folgen. In dieser Hinsicht ist die Wahl in Bremen besonders interessant, weil hier erstmals auch 16- und 17-jährige wählen durften. Die Wahlbeteiligung lag bei 53,6 Prozent.

Update: Die erste Hochrechnung ist raus.

SPD - 38,3 Prozent
Grüne - 22,8 Prozent
CDU - 20,2 Prozent
Linkspartei - 5,9 Prozent
FDP - 2,7 Prozent
Sonstige - 10,1 Prozent

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

wenn ihr die fdp mit 2,7% erwähnt, müssten dann nicht auch die piraten..... ?

Oli hat gesagt…

@ Anonym 23:09 Uhr - Das hätte ich wirklich gerne gemacht, aber leider gab es die Zahlen für die Piratenpartei in der ersten Hochrechnung noch nicht.

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...