Donnerstag, 19. Mai 2011

Dominique Strauss-Kahn: Angebliches Opfer HIV-positiv?

Dominique Strauss-Kahn: Angebliches Opfer HIV-positiv?: Noch immer sitzt der Chef des IWF, Dominique Strauss-Kahn in einem New Yorker Gefängnis. Er soll am vergangenen Wochenende versucht haben, ein Zimmermädchen in seinem Hotelzimmer zu vergewaltigen. Dabei habe er sie zum Oralsex gezwungen, bis ihr die Flucht gelang. Er soll daraufhin augenblicklich zum Flughafen gefahren sein und wurde von der Polizei kurz vor dem Start in einer Air-France-Maschine festgenommen.

Im Gefängnis steht der 62-jährige nun unter ständiger Beobachtung, da Selbstmordgefahr bestehe. Als wäre dies alles nicht grotesk genug, gibt es nun Neuigkeiten in dem Fall. Wie die New York Post berichtet, ist das Zimmermädchen, über welches Strauss-Kahn hergefallen sei, HIV-positiv. Möglicherweise hat sie den IWF-Chef angesteckt.

Angeblich habe die 32-jährige Jahre lang nur in Häusern gelebt, die ausschließlich an HIV-Positive vermietet werden. "Dominique Strauss-Kahn hat möglicherweise mehr zu befürchten als nur eine Gefängnisstrafe", so die Zeitung. Da die Akten der Ärzte jedoch vertraulich sind, wird dieses Gerücht vorerst eines bleiben.

Am morgigen Freitag wird die Grand Jury erstmals zusammentreten und entscheiden, wie es im Falle des IWF-Chef Strauss-Kahn weitergehen soll, der ursprünglich im kommenden Jahr bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich gegen Nicolas Sarkozy antreten wollte. Das hat sich nun allerdings erledigt...

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...