Mittwoch, 18. Mai 2011

DSDS 2011: Werden Pietro Lombardi und Sarah Engels von öffentlich-rechtlichen Radioanstalten ignoriert?

DSDS 2011: Werden Pietro Lombardi und Sarah Engels von öffentlich-rechtlichen Radioanstalten ignoriert?: Wer in den vergangenen Tagen Radio gehört hat, dem ist es möglicherweise schon aufgefallen: während auf RTL regelmäßig "Call My Name" von DSDS-Gewinner Pietro Lombardi dudelt, wird der Song im öffentlich-rechtlichen Radio komplett ignoriert.

Die Radiosender NDR, WDR, SWR, der Bayrische Rundfunk und auch 1Live und Jump haben den Song des DSDS-Siegers nicht ein einziges Mal gespielt. Dabei steht Pietro Lombardi auf Platz 1 der Charts, seine Freundin und DSDS-Zweite Sarah Engels liegt auf dem zweiten Rang und doch hört man gar nichts von ihnen im Radio.

Es scheint, als boykottieren die ARD-Anstalten Deutschlands erfolgreichste Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Und so zeigt sich auch Dieter Bohlen ratlos und unzufrieden: "Für mich sieht ein öffentlich-rechtlicher Auftrag anders aus", so Bohlen zur Bild. "Wir könnten 500 Jahre auf Nummer 1 sein, die ARD würde uns trotzdem nicht spielen. Das empfinde ich über alle Maßen als unfair!" Doch kann das Radio zwingen bestimmte Songs zu spielen? Eher nicht.

Ich persönlich habe "Call My Name" von Pietro Lombardi ebenfalls noch nie im Radio gehört. Wie geht es euch?

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

ach das ist ja völlig neu *g* meine Güte das ist schon seit der ersten Staffel so die öffentl rechtl.Sender boykottieren das ausbeuterische System von RTL... zu Recht

Alexandra hat gesagt…

Es ist wirklich auffällig, das die DSDS-Sieger regelrecht boykottiert werden, aber verbieten kann man das ja nicht, sonst hätte RTL schon längst was unternommen...

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...