Sonntag, 15. Mai 2011

ESC 2011: Italien mit Raphael Gualazzi mit "Madness of Love" überraschend Zweiter

ESC 2011: Italien mit Raphael Gualazzi mit "Madness of Love" überraschend Zweiter: Es ist ganze 14 Jahre her, dass Italien zuletzt beim Eurovision Song Contest teilnahm. Damals war Raphael Gualazzi gerade einmal 15 Jahre alt und so ist es kein Wunder, dass er den Wettbewerb gar nicht kannte, bis er ausgewählt wurde, dort für Italien ins Rennen zu gehen. Doch gerade Raphael Gualazzi sorgte gestern für eine der großen Überraschungen.

In diesem Jahr gewann er beim in Italien legendären "San Remo"-Festival in der Kategorie Bester Newcomer und wurde so mit dem Song "Madness of Love", einer Mischung aus italienischer Tradition und Jazz zum ESC nach Düsseldorf geschickt.

Obwohl Gualazzi den Eurovision Song Contest lange nicht kannte und fast schüchtern wirkte, so sorgte er doch für eines der Highlights am Abend. Lange sollte es bei den Stimmvergaben spannend bleiben, lange hatte Italien die Chance auf den Sieg und lieferte sich ein Kopf an Kopf-Rennen mit Schweden und Aserbaidschan. Letztlich musste sich Gualazzi nur dem Duo Ell und Nikki aus Aserbaischan geschlagen geben und belegte mit seinem Song "Madness of Love" einen sensationellen zweiten Platz.



Nach diesem Ergebnis wird Italien vermutlich nicht noch einmal eine Pause von 14 Jahren einlegen und auch im kommenden Jahr in Baku wieder antreten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...