Dienstag, 17. Mai 2011

ESC 2012: Contest in Aserbaidschan zu gewohnter Zeit

ESC 2012: Contest in Aserbaidschan zu gewohnter Zeit: Am vergangenen Wochenende setzte sich das Duo Ell un Nikki aus Aserbaidschan beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf gegen die Konkurrenz durch. Die Vertreter aus Aserbaischan landeten auf dem ersten Platz vor Italien und Schweden und holten den kommenden Eurovision Song Contest im Jahr 2012 damit nach Baku, in die Hauptstadt Aserbaidschans.

Das Problem, welches sich allerdings auftut, ist folgendes: Aserbaidschan ist unserer Zeit drei Stunden voraus. Sollte der kommende Grand Prix also tatsächlich drei Stunden früher als gewohnt stattfinden? Nein, hat die EBU ( European Broadcasting Union) festgelegt. Da der Wettbewerb schon immer um 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit stattgefunden hat, soll dies auch im Jahr 2012 so sein, bestätigte ein Sprecher der EBU.

Demnach werden die Künstler im kommenden Jahr in Baku erst zu später Stunde die Bühne betreten. Wann das sein wird, steht bereits fest: Das Finale soll am 26. Mai 2012 stattfinden, die beiden Halbfinales sind für den 22. und den 24. Mai vorgesehen.

Lena Meyer-Landrut, die in diesem Jahr mit dem Titel "Taken By A Stranger" den 10. Platz belegt hatte, will im kommenden Jahr nicht noch einmal ins Rennen gehen. Der NDR sieht vor, wieder mit Stefan Raab zusammenzuarbeiten und einen neuen Künstler nach dem Prinzip der Show "Unser Star für Oslo" zu finden, wodurch man auch Lena im Jahr 2010 entdeckt hatte.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...