Donnerstag, 26. Mai 2011

Europas meistgesuchter mutmaßlicher Kriegsverbrecher Ratko Mladic ist gefasst

Europas meistgesuchter mutmaßlicher Kriegsverbrecher Ratko Mladic ist gefasst: Für Serbien ist heute ein historischer Tag. Die Republik im Südosten Europas konnte heute mit einem unrühmlichen Kapitel seiner jüngeren Geschichte abschließen.

Europas meistgesuchter mutmaßlicher Kriegsverbrecher Ratko Mladic ist gefasst. Serbiens Präsident Boris Tadic bestätigte die Festnahme auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz. Zu den Umständen sagte er aber nur, dass er auf serbischen Boden verhaftet wurde. Die Sicherheitsbehörden würden im Laufe der kommenden Stunden genauer Informationen geben, erklärte Tadic. Mladic soll in Kürze ans UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag überstellt werden.

Serbische Medien berichten, dass Mladic im Dorf Lazarevo nördlich von Belgrad festgenommen worden sein. Bei seiner Verhaftung habe er sich als Milorad Komadic ausgewiesen. Dem 69-jährigen werden Kriegsverbrechen im Bosnienkrieg zur Last gelegt.

Insbesondere gilt er als Verantwortlicher für das Massaker von Srebrenica bei dem 8.000 muslimische Männer und Jugendliche ermordet und anschließend in Massengräbern verscharrt wurden. Was im Jahr 1995 in Srebrenica geschah, gilt als das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit dem Ende des 2.Weltkriegs.

Die Festnahme Mladics hat auch eine politische Dimension. Seine Verhaftung galt als eine der Voraussetzungen Serbiens für einen EU-Beitritt. Diesbezüglich erklärte Tadic auf seiner kurzen Ansprache auch: "Ich hoffe, dass jetzt die Türen offen stehen".



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...