Freitag, 6. Mai 2011

Fall Jörg Kachelmann: Gesund und nur ein wenig egozentrisch

Fall Jörg Kachelmann: Gesund und nur ein wenig egozentrisch: Noch immer steht Wettermoderator Jörg Kachelmann vor Gericht. Ihm wird vorgeworfen, seine damalige Freundin mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Seit dem 6. September läuft der Prozess und noch immer ist kein Ende in Sicht. Jörg Kachelmann bestreitet vehement, die ihm vorgeworfene Tat begangen zu haben.

Am Donnerstag sagte der psychiatrische Sachverständige Hartmut Pleines vor Gericht aus, der über mögliche psychische Krankheiten des Wettermoderators informieren sollte. Sein Gutachten besagt jedoch, dass Jörg Kachelmann keinesfalls psychisch erkrankt und somit seine Schuldfähigkeit auch nicht beeinträchtigt ist.

Auch in Kachelmanns Sexualverhalten kann man ihm keine Abweichungen vorhalten. Zwar sei dieses sehr variantenreich, von einem Krankheitsbild könne jedoch nicht gesprochen werden. Der psychiatrische Sachverständige konnte bei Jörg Kachelmann auch keine narzistische Persönlichkeitsstörung erkennen, wie dies viele erwartet hatten. "Eigensucht und egozentrisches Verhalten", seien dem Wettermoderator zwar nicht fremd, Hartmut Pleines, doch von einem Krankheitsbild könne man nicht sprechen.

Jörg Kachelmann weiche laut dem Gutachter "ein gutes Stück ab vom Idealbild einer ausgeglichenen Persönlichkeit", doch könne man von keinem krankhaften Befund sprechen. Der Wettermoderator sei ein Mann mit zwei Gesichtern, führte ein Doppelleben und hatte mehrere Partnerinnen parallel, doch von einer wirklichen Krankheit sei sein Verhalten noch weit entfernt gewesen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...