Sonntag, 29. Mai 2011

Formel 1: Sergio Perez nach Unfall auf dem Weg der Besserung

Formel 1: Sergio Perez nach Unfall auf dem Weg der Besserung: Beim heutigen Formel 1-Rennen in Monaco kann er zwar nur zuschauen, doch Sergio Perez kündigte bereits an, bald wieder selbst um den Sieg mitzufahren. Nach einem schweren Unfall im Qualifying befindet sich der Mexikaner auf dem Weg der Besserung.

Im gestrigen Qualifying war der 21-jährige am Ende des Tunnels mit einer Geschwindigkeit von 270 Kilometern pro Stunde zuerst in die Leitplanke geknallt und dann ungebremst auf eine Streckenbegrenzung geprallt. Doch offenbar sah der Unfall viel schlimmer aus, als er eigentlich war. Sergio Perez kam mit leichten Verletzungen davon.

Bis auf eine Oberschenkelprellung und eine Gehirnerschütterung ist dem jungen Fahrer nichts passiert. "Morgen kann ich leider nicht fahren, aber wir sehen uns in Montreal!", twitterte er aus dem Krankenhaus und beruhigt seine Fans, dass alles in Ordnung sei.



Die besten Chancen auf den Sieg in Monaco hat heute Sebastian Vettel. Der Heppenheimer startete von der Pole-Position, fest entschlossen, den nächsten Sieg einzufahren.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...