Mittwoch, 25. Mai 2011

Fritz Schediwy erleidet tödliche Herzattacke auf der Bühne

Fritz Schediwy erleidet tödliche Herzattacke auf der Bühne: Schauspieler Fritz Schediwy ist tot. Der 68-jährige erlitt auf der Bühne des Berliner Schillertheaters eine Herzattacke, infolge derer er wenig später verstarb. Zwar gelang es den Ärzten, den Schauspieler nach der Herzattacke noch einmal wiederzubeleben, er verstarb jedoch bald darauf im Krankenhaus.

Fritz Schediwy war zu Gast im Berliner Theater, um aus einem Werk über den Bühnenbildner und Regisseur Wilfried Minks vorzulesen. Nach ersten Angaben soll er während der Lesung allerdings gestockt haben, hörte plötzlich auf zu lesen und erstarrte.

Die beiden Söhne Wilfried Minks, die zu Gast waren und zufällig beide Ärzte sind, nahmen sich ihm an und versuchten Schediwy wiederzubeleben. Daraufhin wurde der 68-jährige in eine Klinik gebracht, verstarb dort jedoch wenige Stunden darauf.

Fritz Schediwy wurde im Jahr 1943 in Prag geboren. Er lernte das Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Er arbeitete über Jahre hinweg mit den Größen des deutschen Theaters zusammen und stand zuletzt mit "Die Möwe" auf dem Spielplan des Düsseldorfer Schauspielhauses.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...