Dienstag, 24. Mai 2011

GDL-Sreik: Lokführer bestreiken Ostseeland Verkehr

GDL-Sreik: Lokführer bestreiken Ostseeland Verkehr: Der Streik der deutschen Lokführer spitzt sich immer weiter zu. Schon seit Monaten bestreikt die GDL, Gewerkschaft deutscher Lokführer die Deutsche Bahn und die konkurrierenden Privatunternehmen, um einen einheitlichen Tarifvertrag für alle Lokführer durchzusetzen. Bei der Deutschen Bahn kam man schnell zu seinem Ziel. Die Führung des Unternehmens war zu Gesprächen bereit, die Einigung bald gefunden.

Anders gestaltet es sich bei den Privatbahnen. Die Unternehmen sind nicht einmal zu Gesprächen bereit, weshalb die GDL zu immer drastischeren Maßnahmen greift. Nachdem zuerst die Zeit des Streiks immer wieder gesteigert wurde, kündigt man die Arbeitskampfmaßnahmen nun nicht mehr an und versucht so sein Ziel durchzusetzen.

So trifft es heute den Ostseeland Verkehr (OLA). Bereits seit 5.00 Uhr sollen die Züge dort stillstehen, so heißt es in einer Erklärung der GDL. Das Ende des Streiks ließen die Lokführer allerdings offen. Entsprechend müssen sich die Fahrgäste wieder auf Ausfälle und Verspätungen einstellen.

Wann die Privatbahnen einlenken, ist derzeit nicht abzusehen. Somit leiden die Fahrgäste auch weiterhin unter den Streiks.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...