Donnerstag, 19. Mai 2011

GDL-Streik: Lokführer bestreiken Privat-Bahnen in Berlin und Brandenburg

GDL-Streik: Lokführer bestreiken Privat-Bahnen in Berlin und Brandenburg: Bei der Deustchen Bahn läuft inzwischen alles rund. Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (kurz GDL), welche bessere Sozialabsicherungen und ein höheres Gehalt gefordert hatte, und die Bahn haben sich geeinigt, die Lokführer hatten Erfolg mit ihren Streiks und bis auf die Verspätungen der Bahn müssen die Reisenden nichts mehr befürchten.

Etwas anders sieht es bei den privaten Bahnunternehmen aus. Die Betreiber der Privat-Bahnen waren noch immer nicht zu Gesprächen mit der GDL bereit, weswegen diese in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder zum Streik aufgerufen hatte. Aus wenigen Stunden wurden Tage und inzwischen ist man gar so weit, die Streiks keine 12 Stunden im Vorfeld mehr anzukündigen.

Nun ist es wieder so weit, die GDL hat die Lokführer zum Streik in Ostdeutschland aufgerufen. Wie es heißt, stehen die Bahnen in Berlin und Brandenburg bereits seit 2 Uhr still. In der Mitteilung steht allerdings nicht, wie lange der Streik diesmal andauern soll.

Kunden der Privat-Bahnen müssen sich in den kommenden Stunden entsprechend wieder auf Ausfälle und bestenfalls Verspätungen einstellen. Bisher zeigen die Unternehmen keine Einsicht und waren nicht zu Gesprächen mit der GDL bereit. Darunter müssen nun die Reisenden leiden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...