Freitag, 6. Mai 2011

GDL Streik: Lokführer von Veolia und AKN Eisenbahn verlängern Streik bis Montag

GDL Streik: Lokführer von Veolia und AKN Eisenbahn verlängern Streik bis Montag: Es wird gestreikt auf Deutschlands Schienen. Das ist erst einmal nichts Neues, doch die Dauer der Arbeitsniederlegung ist durchaus beachtlich.

Seit Dienstag 14 Uhr streiken die Lokführer der privaten Bahngesellschaften und eigentlich sollte der Streik am heutigen Freitag um 14 Uhr wieder enden, doch schon haben die Lokführer zweier Unternehmen bekanntgegeben, ihren Streik zu verlängern. Sie wollen bis Montag 2 Uhr die Arbeit niederlegen.

"Die Entscheidung, die Streiks zu verlängern, ist eine Reaktion auf die zunehmende Willkür und Rücksichtslosigkeit der Arbeitgeber", gab GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky bekannt und begründete somit, dass die Veolia Verkehr Deutschland GmbH und die AKN Eisenbahn AG auch in den kommenden Tagen bestreikt werden.

Verschiedene Unternehmen planen nun länger zu streiken. Dazu gehören die AKN Eisenbahn AG, die Bayerische Regiobahn GmbH (BRB), die Nord-Ostsee-Bahn GmbH (NOB) und die Ostseeland Verkehr GmbH (OLA), die Veolia Verkehr Regio Ost GmbH (VVRO) und Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt GmbH (VVSA).

Die Lokführer versuchen noch immer die Forderung eines einheitlichen Tarifvertrages für alle Lokführer Deutschlands durchzusetzen. Während die Deutsche Bahn bereits einlenkte, stellen sich die Privatunternehmen noch quer.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...