Freitag, 6. Mai 2011

GNTM 2011: Sarah, Florence und Isabel sind raus - Die Top 10 stehen fest

GNTM 2011: Sarah, Florence und Isabel sind raus - Die Top 10 stehen fest: In der letzten Woche musste bei Germanys Next Topmodel keine der Kandidatinnen gehen, dass also mindestens eine in der nächsten Folge rausfliegen würde, stand quasi fest, dass es allerdings gleich drei werden würden, hatte niemand erwartet. Doch die Jury wollte letztlich zehn Mädchen haben...

Es ist viel los bei GNTM: Die Mädchen reisen um die Welt, machen Fotoshootings, nehmen an Castings teil und haben immer den Druck, dass eine rausfliegen würde. Gestern galt es vor allem beim Tanzshooting zu überzeugen. Den Kandidatinnen wurde Profitänzer Marc Ballas an ihre Seite gestellt und Heidi Klum erklärte: "Das Wichtigste sind nicht unbedingt die Schritte. Das Wichtigste ist, hinterher ein schönes Foto zu haben!"

Während Marie Luise wieder einmal ihre Probleme hatte was das Tanzen betrifft, konnte Rebecca um so mehr überzeugen. Auch Amelie und Aleksandra kamen gut an. Nur Florence, die musste heftige Kritik einstecken. Sie mache immer wieder den selben Gesichtsausdruck. Kurzerhand entschied sich die Jury, sich von Florence zu verabschieden und sorgte damit für regelrechtes Entsetzen unter den anderen Mädchen.

Der gestrige Livewalk sollte sich dann ebenfalls als ein besonderer erweisen. In Gruppen sollten die Kandidatinnen "Liebe", "Kampf", "Stärke" und "Naivität" darstellen. Für Isabel war es schnell vorbei, auch sie mache immer wieder das Gleiche und deswegen musste auch sie gehen. Letztlich standen nur noch Sihe und Sarah zur Debatte, so wie auch in der vergangenen Woche, diesmal musste allerdings eine gehen. Es traf Sarah, über deren Ausscheiden niemand traurig zu sein schien. Sie wird jetzt wieder zur Schule gehen und dort noch einmal die Klasse wiederholen müssen, denn wegen GNTM hat sie zu viel verpasst.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...