Freitag, 20. Mai 2011

Google Doodle für Emil Berliner zum 160. Geburtstag

Google Doodle für Emil Berliner zum 160. Geburtstag: Es gibt ein neues Google Doodle, welches uns auf der Startseite der Suchmaschine erwartet und schnell ist klar: das muss etwas mit Musik zu tun haben! Den Schriftzug "Google" kann man relativ gut erkennen, das "G" ist durch ein Grammophon dargestellt, die beiden "o's" sind zwei Schallplatten. Das heutige Google Doodle ist Emil Berliner gewidmet, der heute seinen 160. Geburtstag gefeiert hätte.

Am 20. Mai 1851 wurde Emil Berliner in Hannover geboren. Er ist der Erfinder der Schallplatte und des Grammophons, doch auch für zahlreiche andere Erfindungen erhielt er Patente. Nach seinem Schulabschluss machte Emil Berliner eine kaufmännische Lehre, arbeitete in einer Druckerei und später in einem Krawattenladen.

Bereits im Jahr 1870 wanderte er in die USA aus, wo er schließlich seine bahnbrechenden Erfindungen machte. Neben dem Grammophon und der Schallplatte bekam er beispielsweise auch ein Patent auf einen von ihm konzipierten Parkettboden.


Emil Berliner starb am 3. August 1929 in Washington, DC. An seinem heutigen Geburtstag macht Google besonders auf ihn aufmerksam, in dem man ihm ein eigenes Doodle widmet.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...