Dienstag, 3. Mai 2011

iOS 4.3.3 soll kurz vor Release stehen

iOS 4.3.3 soll kurz vor Release stehen: Apple hatte im Zuge der Locationgate-Probleme ja angekündigt, ein weiteres Firmware-Update für seine iDevices zu veröffentlichen. Offenbar ist es jetzt bald soweit. Wie die bei den letzten Updates immer mehr als gut informierte Website BGR.com berichtet, steht der Release von iOS 4.3.3 unmittelbar bevor.

Die Website beruft sich dabei auf eine ihre Quellen direkt bei Apple. Bestätigen können wir die Meldung nicht. Allerdings hatte BGR auch in der nahen Vergangenheit immer richtig mit seinen Aussagen gelegen. Daher gehe ich davon aus, dass es auch dieses mal so ist.

Neben der Ankündigung für den nahen Release gibt es auch ein erstes Changelog der Neuerungen unter iOS 4.3.3. So soll Locationgate behoben werden, indem die entsprechende Datei verkleinert wird. Außerdem soll nicht mehr aufgezeichnet werden, wenn die Lokalisierungsdienste komplett abgestellt sind.

Desweiteren soll sich die Akkulaufzeit mit dem Update verbessern. Dazu werden auch noch Bug-Fixes auf dem iPod Touch durchgeführt.

Jailbreaker sollten vorsichtig mit der Firmware sein. Bislang ist nicht klar, ob sie sich knacken lässt. Es ist allerdings wahrscheinlich, dass ein Jailbreak nach einer kurzen Anpassungsphase zur Verfügung stehen wird. Auf jeden Fall sollte man aber vor dem Update auf iOS 4.3.3 die SHSH-Blobs von iOS 4.3.2 sichern.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...