Freitag, 6. Mai 2011

Katja Ebstein: Sauer auf Stefan Raab - Sympathie für Lena

Katja Ebstein: Sauer auf Stefan Raab - Sympathie für Lena: Katja Ebstein gehört zu den Musik- und Schauspielgrößen Deutschlands. Über 30 Alben veröffentlichte sie im Laufe ihrer Karriere, ob nun im Bereich Schlager, Popmusik, Chanson, Kabarett oder auch Musical.

Dreimal nahm Katja Ebstein auch beim Grand Prix teil, 1970, 1971 und 1980, und macht nun keinen Hehl daraus, dass sie ein wenig sauer auf Stefan Raab ist, denn zum diesjährigen Finale, wenn Lena Meyer-Landrut wieder für Deutschland antreten wird, hat man sie nicht eingeladen.

"Raab und Konsorten laden überhaupt niemanden ein, den Eindruck habe ich", beklagte sie sich bei der Rheinischen Post. "Das hätte mich schon interessiert, da wäre ich hingegangen." Doch offenbar hat daran keiner der Veranstalter gedacht.

Positiver eingestellt ist sie gegenüber Lena Meyer-Landrut, die am 14. Mai zum zweiten Mal beim Eurovision Song Contest antreten wird. "Sie ist unmanipulierbar, und sie gibt doofe Antworten, wenn sie dumm angequatscht wird. Das habe ich auch gemacht!", so Ebstein, die sich selbst in Lena wiederfindet.

Ob ihr Statement gegenüber Stefan Raab Beachtung findet und sie kurzerhand doch noch eingeladen wird, wird sich zeigen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

6 Meinungen:

HappyJack hat gesagt…

Na gut. Sie hat vor 30 und 40 Jahren am Grand Prix teilgenommen und war mal bekannt in unserem Land. Heute ist sie B- oder C-Promi. Muss man denn alle einladen, die seit 1956 am Grand Prix teilgenommen haben? Die könnten sich doch auch selbst eine Eintrittskaret kaufen, oder?

Anonym hat gesagt…

Hallo? Noch ist doch der NDR der Veranstalter, oder hab ich was verpasst? Was hat Stefan Raab damit zu tun?

Anonym hat gesagt…

"Ob ihr Statement gegenüber Stefan Raab Beachtung findet und sie kurzerhand doch noch eingeladen wird, wird sich zeigen"

Der Gastgeber/Veranstalter heißt ARD bzw. konkret NDR. Wieso ist sie auf einen der Moderatoren der Show sauer?

Alexandra hat gesagt…

Ich gehe davon aus, dass diese Äußerung eher so dahergesagt war. Stefan Raab und Lena stehen nun einmal im Vordergrund der Veranstaltung, deswegen hat sie ihn vermutlich an den Pranger gestellt. Offenbar war der NDR mit "Konsorten" gemeint...

Anonym hat gesagt…

Aaah - Katja Ebstein abwertend als "B- oder C-Promi" einzustufen, zeugt doch von gewisser Unkenntnis bzw. Ignoranz. Diese Frau mit nach wie vor unglaublicher Stimmenpräsenz hat sich, soweit mag das richtig sein, aus ihrer damaligen Grand-Prix-Zeit künstlerisch emanzipiert und geht jetzt literarische Wege, macht Theater und engagiert sich in vielen sozialen Projekten. Und jeder, der sie heute live auf der Bühne erlebt, sagt "Wow" :-)
Das sollte hier mal gesagt sein.

Alexandra hat gesagt…

Ich muss sagen, dass ich Katja Ebstein ebenfalls nicht als B- oder C-Promi bezeichnen würde. Diese Frau hat einen solchen Anteil an den deutschen Musikgeschichte, dass dies nicht zutreffend wäre.

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...