Donnerstag, 19. Mai 2011

Libyen: Aisha Gaddafi und Saifa Gaddafi sollen sich nach Tunesien abgesetzt haben

Libyen - Aisha Gaddafi und Saifa Gaddafi sollen sich nach Tunesien abgesetzt haben: Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat innerhalb der absoluten Spitze des libyschen Regimes eines Absetzbewegung eingesetzt. Demnach seien die Tochter Aisha und die Frau Saifa von Diktator Muammar al-Gaddafi nach Tunesien geflohen.

Das Regime dementierte die Meldung in Person des stellvertretenden libyschen Außenministers Chaled Kaim umgehend. Beide Frauen sollen sich nach wie vor in Tripolis befinden und in Sicherheit sein.

Was man in der unübersichtlichen Lage nun glauben soll, muss sich jeder selbst überlegen. Fakt ist, dass beide Frauen sich lange nicht mehr öffentlich gezeigt haben. Gerade Aisha Gaddafi trat zu Beginn des Libyen-Konflikts häufig öffentlich auf.

Unterdessen erklärte das Regime, dass sich Ölminister Schukri Ghanem nicht abgesetzt habe, sondern sich nur auf einer Geschäftsreise in Wien befinden würde. Diese Aussage kann man aber anzweifeln, da die Sanktionen gegen das Regime eigentlich jegliche Geschäfte unterbinden sollten.

Schukri war am Dienstag aus Libyen ausgereist. Dies bestätigten verschiedene ehemalige Mitglieder von Gaddafis Regime.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...