Montag, 2. Mai 2011

Libyen: Botschaftsgebäude als Reaktion auf Nato-Angriffe auf Gaddafi-Clan angezündet

Libyen - Botschaftsgebäude als Reaktion auf Nato-Angriffe auf Gaddafi-Clan angezündet: Als Reaktion auf den Nato-Luftangriff, bei dem angeblich ein Sohn und drei Enkelkinder des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi ums Leben gekommen sind, zerstörten aufgebrachte Gaddafi-Befürworter wohl unter Mithilfe des Regimes mehrere westliche Botschaften in Tripolis.

Am schwersten betroffen davon waren die Botschaften Großbritanniens und Italiens. Großbritannien reagierte erbost auf die Zerstörung seiner Gebäude. Man wies den libyschen Botschafter daraufhin aus. Aus Regierungskreisen hieß es, dass Libyen für die Sicherheit der Botschaftsgebäude zuständig ist und mit der Zerstörung erneut internationale Verpflichtungen verletzt habe.

Auch wenn die Zerstörung der Botschaften von Gaddafi-Anhängern durchgeführt worden ist, die Luft für den Diktator wird zunehmend dünner. Die Nato hat gezeigt, dass sie seinen Tod als Kollateralschaden in Kauf nehmen würde. Außerdem muss es in seinem Umfeld Personen geben, die als Informanten für die Nato dienen. Diese wusste in den letzten Tagen erstaunlich genau, wo sich Gaddafi aufhält. Er muss mehr den je um sein Leben fürchten.

Das Kalkül der Militärstrategen dürfte sein, dass Gaddafi derart an seinem Leben hängt und die "Kampf bis zum Tod"-Parolen nur heiße Luft sind, dass er bei entsprechend starkem Druck das Land doch verlässt und ins Exil geht.

Ob diese Strategie aufgehen wird, muss sich zeigen. Eines ist allerdings klar, Gaddafi wird jetzt wissen, dass sein Leben in permanenter Gefahr schwebt, mehr als in den letzten Wochen.


Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...