Sonntag, 1. Mai 2011

Mai-Krawalle: Elf Polizisten bei Ausschreitungen in Hamburg verletzt

Mai-Krawalle: Elf Polizisten bei Ausschreitungen in Hamburg verletzt: Es ist der 1. Mai, der Tag der Arbeit. Dieser ist stets von Demonstrationen und Krawallen geprägt und so werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Auseinandersetzungen erwartet.

Bereits in der Nacht kam es zu ersten Ausschreitungen. Während es in der Hauptstadt Berlin noch relativ ruhig blieb, hatte die Polizei in Hamburg etwas mehr zu tun. Am Samstagabend kam es zu ersten Auseinandersetzungen zwischen linksgerichteten Demonstranten und Polizei-Beamten. Mit Steinen und Farbbomben wurde die Polizei beworfen, mehrere Autos standen in Flammen und auch Papierkörbe wurden angezündet. Nach ersten Angaben soll es 14 bis 15 Feuer in ganz Hamburg gegeben haben.

So ging die Polizei mit Wasserwerfern gegen einige Demonstranten vor, da sogar Flaschen und Feuerwerkskörper in Richtung der Beamten flogen. Wie es heißt, seien elf Polizisten bei den Ausschreitungen in Hamburg verletzt worden. Insgesamt waren 2300 Beamte im Einsatz, 17 Demonstranten wurden vorläufig festgenommen.



Die wirklich heftigen Ausschreitungen werden allerdings erst heute und in der kommenden Nacht erwartet. Dann sollen auch doppelt so viele Polizisten im Einsatz sein, die gegen die gewaltbereiten Demonstranten vorgehen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...