Montag, 16. Mai 2011

Matthias Opdenhövel zur Sportschau? Nachfolger für Monica Lierhaus

Matthias Opdenhövel zur Sportschau? Nachfolger für Monica Lierhaus: Laut einem Bericht des Spiegels könnte Moderator Matthias Opdenhövel der Nachfolger Monica Lierhaus' werden und die Moderation der Sportschau übernehmen.

Der 40-jährigen Lierhaus hatte die ARD über zwei Jahre ihre Stelle bei der Sportschau freigehalten. Sie hatte sich zwei Jahre lang Rehas unterziehen müssen und war erst im Februar diesen Jahres erstmals wieder vor die Kameras getreten. Damals verkündete sie auch, dass sie die Sportschau nicht mehr moderieren wolle und hat nun ihre neue Aufgabe bei "Ein Platz an der Sonne" gefunden.

Entsprechend ist die ARD nun auf der Suche nach einem Nachfolger und zieht offenbar Matthias Opdenhövel in Betracht. So seien auch bereits die ersten Gespräche geführt worden sein. Für Opdenhövel wäre dies sicher eine verlockende Stelle, schließlich hatte er einmal gesagt: "Mein Traumjob war immer Sportreporter!" Weiterhin verriet er DWDL: "Schon als Sechsjähriger hab ich unter der Dusche Fußballer-Interviews geführt – mit dem Duschkopf als Mikrofon", so der heute 40-jährige.

Unbekannt ist Matthias Opdenhövel keinesfalls. Seit Jahren moderiert er die Pro7-Show "Schlag den Raab", bekam dafür sogar den Deutschen Fernsehpreis, zudem moderierte er im Jahr 2010 den Echo und auch in Sachen Fußball hat er Erfahrung. Seit 2009 steht er als Moderator von "Liga Total" vor der Kamera.

Doch bei der ARD soll man sich aktuell noch nicht einig sein, schließlich hatten sich viele nach Monica Lierhaus wieder eine Frau für die Position gewünscht.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...