Mittwoch, 11. Mai 2011

Monica Lierhaus Unfall: Moderatorin nach schwerem Sturz im Krankenhaus

Monica Lierhaus Unfall: Moderatorin nach schwerem Sturz im Krankenhaus: Die Entwicklung von Monica Lierhaus ist beachtlich. Bei einer Hirnoperation im Januar 2009 kam es zu Komplikationen, in Folge dessen sie für vier Monate ins künstliche Koma versetzt werden musste. Im Anschluss musste sie alles neu lernen, sprechen, laufen und wagte im Jahr 2011 wieder den Schritt vor die Kameras.

Nun gibt es schon wieder Sorge um Monica Lierhaus, denn die Moderatorin ist schwer gestürzt und muss im Krankenhaus behandelt werden. Der Unfall geschah vormittags gegen 11 Uhr in ihrer Wohnung. Beim Treppensteigen war die 40-jährige gestürzt. Glücklicherweise war ihre Mutter gerade zu Besuch, welche den Notruf verständigte, sodass die Moderatorin umgehend in die Hamburger Uni-Klinik gebracht werden konnte.

"Dabei hat sie sich fünf Rippen gebrochen. Es ist zwar sehr schmerzhaft, aber alles in allem hatte sie Glück im Unglück. Es hätte viel schlimmer ausgehen können", gab ihr Lebensgefährte Rolf Hellgardt bekannt.

Inzwischen soll es Monica Lierhaus wieder besser gehen, ihr Zustand habe sich stabilisiert. "Wir hoffen und glauben, dass Monica in wenigen Tagen wieder zu Hause ist", so Rolf Hellgardt, dem Monica Lierhaus in diesem Jahr bei der Verleihung der Goldenen Kamera einen Heiratsantrag machte.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...