Montag, 2. Mai 2011

Osama Bin Laden ist tot: US-Kommandoeinheit erschießt Terror-Chef in Pakistan

Osama Bin Laden ist tot - US-Kommandoeinheit erschießt Terror-Chef in Pakistan: Für US-Präsident Barack Obama ist es ein großer Erfolg, der ihm möglicherweise die Wiederwahl sichern wird. Unter seiner Führung ist gelungen, was sein Vorgänger fast sieben Jahre lang vergeblich versucht hatte.

Wie Obama in einer Rede an die Nation mitteilte, ist es einer Kommandoeinheit gelungen, Osama Bin Laden auszuschalten. Ein Gen-Test habe die Identität des Terror-Chefs und mutmaßlichen Drahtziehers der Anschläge auf das World Trade Center zweifelsfrei bewiesen, erklärte der Präsident in einer Rede an die Nation.

Nachdem die Nachricht bekannt wurde, zogen spontan bis zu 3.000 Menschen vor das Weiße Haus und sangen die Nationalhymne. Das zeigt, wie wichtig dieser Erfolg für das Selbstverständnis der USA gewesen ist.

"Die Gerechtigkeit hat gesiegt. [...] Es war eine Kommandoaktion, die am heutigen Tag in Pakistan durchgeführt worden ist", so Obama. Seit August 2010 sei man Bin Landen dicht auf den Fersen gewesen. In der vergangenen Woche kam man ihm wohl derart nahe, dass sich die Chance ergab, zuzuschlagen. Die Aktion sei in Abstimmung mit Pakistan erfolgt. Der Geheimdienst des Landes bestätigte die Version des US-Präsidenten.

Von Al-Qaida gibt es bislang keine Reaktion auf den Erfolg der USA. Man kann aber davon ausgehen, dass es in den nächsten Tagen ein Statement geben wird. Auch wenn Bin Laden nicht mehr die Rolle spielt, wie noch vor zehn Jahren, ist sein Tod ein schwerer Schlag für den internationalen Terrorismus, weil Bin Laden eine Symbolfigur gewesen ist. Sei Tod dürfte jedem Terroristen beweisen, dass die USA eben doch überlegen sind und früher oder später siegen werden.

Für Obama kommt der Erfolg zur rechten Zeit. In den USA hat er seine Kritiker vorerst mundtot gemacht und außerdem kann er einen Erfolg im Bereich Sicherheit vorweisen, mit dem er im Wahlkampf punkten wird.

Entsprechend fiel auch die Stellungnahme von Ex-Präsident Bill Clinton aus. "Dies ist ein sehr wichtiger Moment, nicht nur für die Familien derer, die am 11.September ihr Leben verloren, sondern für alle, die für eine gute Zukunft für unsere Kinder arbeiten. Für eine Zukunft in Frieden, Freiheit und Zusammenhalt. Ich gratuliere dem Präsidenten, dem Nationalen Sicherheitsrat und unserem Militär", sagte dieser.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...