Mittwoch, 18. Mai 2011

PSN-Hack: Affinion soll Identitätsmissbrauch verhindern

PSN-Hack - Affinion soll Identitätsmissbrauch verhindern: Wie angekündigt hat Sony gestern ein umfangreiches Programm vorgestellt, um die durch den PSN-Hack von Mitte April betroffenen Kunden vor Identitätsmissbrauch zu schützen. Dabei wird man laut einem Blogeintrag mit der Firma Affinion International Limited zusammenarbeiten.

Hierbei soll es sich um Spezialisten handeln, die das Internet nach den gestohlenen Daten und einem möglichen Missbrauch durchforsten. Das Angebot soll drei Kernbereiche umfassen. Zum einen sollen die persönlichen Daten geschützt werden, was einen "Überwachungs- und Benachrichtigungsdienst", sowie "Software zum Schutz der persönlichen Daten" einschließt.

Außerdem soll Affinion Beratung für Betroffene liefern. Hierzu soll eine Hotline eingerichtet werden. Auch die finanzielle Absicherung soll gewährleistet sein. So wird es zum Beispiel eine "Versicherung zur Abdeckung der Kosten für die Identitätswiederherstellung nach Identitätsmissbrauch" geben. Auch sollen die möglicherweise gestohlenen Kreditkartennummern überwacht werden.

Das ganze soll für den Nutzer die ersten 12 Monate lang kostenlos sein. Ob sich dies auch auf die Versicherung bezieht, konnte ich aus dem Blogbeitrag nicht entnehmen. Zunächst werden die Dienste im Vereinigten Königreich sowie in Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland zur Verfügung stehen. Weitere sollen aber bald folgen.

Wer weitere Fragen dazu hat, kann man entweder die Website www.fraudprotect.de (Hier gibt es bislang aber noch nichts zu finden!) oder die Hotline 0800 1812194 (Österreich: 0800 400040) nutzen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...