Montag, 16. Mai 2011

PSN wieder online: Ansturm sorgte für Server-Überlastung

PSN wieder online - Ansturm sorgte für Server-Überlastung: Nachdem Sony in der Nacht auf Sonntag das Firmware-Update 3.61 für die PS3 veröffentlicht hatte, war es nur noch eine Frage von Stunden, bis erste Dienste des PlayStation-Networks wieder online gehen würden.

Gestern Abend gegen 21 Uhr war es dann soweit. Via Twitter teilte Sony mit, dass einige Dienste in Europa, Australien, Neu Seeland und Südamerika wiederhergestellt worden seien.

Viele PS3-Besitzer wollten diesen Tweet verständlicherweise überprüfen, so dass sich zeitgleich offenbar Millionen Nutzer anmelden wollten, was in der Folge dazu führte, dass die Server der Last nicht standhalten konnten. Kurz nach 21 Uhr war das PSN deshalb wieder offline. Wer versuchte sich in dieser Zeit anzumelden, bekam die Fehlercodes 8002A203 und 80710A06 zu sehen.

Bei Twitter hieß es dazu: "Please bear with us as we continue working on #PSN restoration. We are experiencing extremely heavy traffic."

PSN wieder offline

Ein erster Test unserer Redaktion zeigte heute morgen, dass es mittlerweile zumindest wieder möglich ist, sich im PSN anzumelden. Der Passwortwechsel scheint auch ohne Probleme zu funktionieren. Der PlayStation-Store funktioniert allerdings noch nicht.

Darüber braucht man sich aber nicht zu wundern. Sony hatte bereits angekündigte zunächst die Möglichkeit online zu spielen wiederherzustellen. Andere Dienste sollen bis Ende Mai folgen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

Marc hat gesagt…

Na endlich hat es Sony geschaft das PSN wieder Online zu Bringen. Kein wunder das der Ansturm so groß war das die Server das gestern nicht Stand hielten, schließlich konnten wir Gamer knapp über 3 Wochen nicht gegen andere auf der Welt Spielen. Und all das nur weil ein Bekloppter Hacker meinte Rambo spielen zu müssen. Bleibt nur zu hoffen das Sony die PSN Server nun deutlich Sicherer gemacht hat, denn durch diesen Hackangriff und den Datenklau hat das vertrauen bei vielen PS3 nutzern einschließlich mir gegenüber Sony massiv gelitten. Bisher konnte ich kein Missbrauch meiner Daten feststellen. Das Sony den Playstationstore erst Später Online schaltet ist auch gut so, so kann Sony noch eventuelle Sicherheitslücken finden und schließen. Hoffe mal das sich das nicht wiederholt.

Gruß
Marc

Oli hat gesagt…

@ Marc - Ich habe einen ähnlichen Standpunkt wie du. Das Vertrauen in Sony hat gelitten. Aber eine Chance bekommen sie noch. Wenn das aber noch mal passiert, wird meine nächste Konsole wohl nicht mehr von Sony kommen.

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...