Freitag, 20. Mai 2011

Rede: Obama will Demokratien in arabischen Ländern fördern

Rede - Obama will Demokratien in arabischen Ländern fördern: Barack Obama hat sich gestern in einer Rede an die Nation vor allem zu den Umbrüchen in der arabischen Welt geäußert. Die zentrale Botschaft lautete dabei, dass man die jungen Demokratien, die in der Region derzeit entstehen fördern will.

Er merkte an, dass diese nur erfolgreich sein könnten, wenn sich die Lebensqualität der Menschen tatsächlich verbessert. Um dazu einen Teil beizutragen, stellte Obama Ägypten und Tunesien Wirtschaftshilfen und einen Schuldenerlass in Milliardenhöhe in Aussicht.

Er kündigte ebenfalls an, dass die Zeiten vorbei seien, in denen die USA eng mit Despoten zusammenarbeiten, während das Volk auf der Straße leidet. Vor allem an dieser Aussage wird er sich messen lassen müssen. Es ist schlichtweg nicht vorstellbar, dass die USA ihre Position gegenüber Saudi-Arabien ändern werden, obwohl dies angesichts der Aussagen des Präsidenten notwendig wäre. Schließlich wird das Land von einem despotischen System regiert.

Aus diesen Gründen scheint es auch nur wenig verwunderlich zu sein, dass Saudi-Arabien in seiner Rede keine Rolle spielte.

Ein anderer Teil der Rede wurde im Vorfeld vor dem Hintergrund, des für heute angesetzten Besuches des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu mit Spannung erwartet. Obama sprach sich erneut für einen Zweistaatenlösung aus und forderte von beiden Seiten Zugeständnisse, womit wohl ein Stopp des Siedlungsbaus durch Israel und ein Ende des Terrors durch die Palästinenser gemeint sein dürfte.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...