Dienstag, 24. Mai 2011

Rettungskräfte übersehen Leiche nach Verkehrsunfall

Rettungskräfte übersehen Leiche nach Verkehrsunfall: Immerhin, selbst wenn sie ihn gesehen hätten, für ihn wäre so oder so jede Hilfe zu spät gekommen. Doch passiert es nicht alle Tage, dass die Rettungskräfte eine Leiche übersehen, so wie es nun in Köln passierte.

Am Sonntag kurz nach Mitternacht hatte es in Köln einen schweren Autounfall gegeben. Der Fahrer, im Auto mit drei weiteren jungen Männern, hatte in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte in Folge dessen mehrfach gegen die Schutzplanke.

Zufällig kam kurz darauf ein Rettungswagen am Unglücksort vorbei. Der Mann auf dem Rücksitz, welcher halb aus dem Fenster hing, war tot. Fahrer und Beifahrer konnten schwer verletzt gerettet und ins Krankenhaus gebracht werden. Am Sonntagnachmittag berichtete der Fahrer allerdings von einem vierten Insassen, welcher den Rettungskräften nicht aufgefallen war.

Entsprechend begab man sich noch einmal auf die Suche und entdeckte zwischen der Lärmschutzwand und der Schutzplanke eine weitere Leiche, 18 Stunden nach dem Unfall. Die anschließende Obduktion ergab, dass die Helfer ohnehin nichts für ihn tun hätten können. Er war bei dem Unfall offenbar sofort tot.

Die Blutprobe des Fahrers ergab einen Alkoholwert von 1,9 Promille.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...