Montag, 30. Mai 2011

Reutlingen: Frau zündet angeblichen Vergewaltiger an

Reutlingen: Frau zündet angeblichen Vergewaltiger an: Weil er sie angeblich vergewaltigt hat, übergoss eine Türkin am Sonntag einen Mann in einer Moschee mit Benzin und zündete ihn an. Der Mann überlebte den Angriff.

Es ist Sonntagmittag in einer Moschee in Reutlingen, als es zur Prügelei zwischen dem 38-jährigen angeblichen Vergewaltiger und dem 36-jährigen Ehemann des mutmaßlichen Opfers kommt. Plötzlich stürmt die Frau herbei und übergießt den 38-jährigen mit einem Kanister Benzin. Sie zündet ihn daraufhin an und nur weil er schnell handelte, überlebte der angebliche Vergewaltiger die Attacke.

Er zog sich schnell seine berennende Kleidung aus und überlebte damit schwerverletzt. Die Täterin und ihr Ehemann wurden noch am Tatort festgenommen. Sie sitzt nun wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Als Grund für ihre Tat gibt sie an, von dem Mann vergewaltigt worden zu sein, während dieser vehement abstreitet, die Frau zum Sex gezwungen zu haben.

In Sachen Vergewaltigung steht demnach Aussage gegen Aussage. Welche Strafe die 36-jährige nun erwartet, bleibt abzuwarten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...