Dienstag, 31. Mai 2011

Selena Gomez bekommt Morddrohungen: Justin Bieber-Fans außer sich vor Eifersucht

Selena Gomez bekommt Morddrohungen: Justin Bieber-Fans außer sich vor Eifersucht: Eigentlich ist es etwas sehr schönes, wenn sich zwei junge Menschen gern haben, am Strand knutschen und sich in der Öffentlichkeit nicht verstecken. Doch im Falle von Teenie-Schwarm Justin Bieber und Selena Gomez gestaltet sich die Situation etwas schwieriger.

Schon seit geraumer Zeit sind der 17-jährige und die 18-jährige ein Paar und erregten schon am Anfang des Jahres mit Knutschfotos den Ärger der Bieber-Fans. Diese wollen ihren Star nämlich ganz für sich haben und können es nicht sehen, dass er mit der Schauspielerin glücklich ist. In den Tagen und Wochen darauf bekam Selena Gomez Morddrohungen, sie solle sich sofort von dem 17-jährigen trennen.

Nun sind neue Bilder aufgetaucht, die die Verliebten am Strand von Maui zeigen und das können die Beliebers, die Bieber-Hardcorefans, einfach nicht ersehen. Prompt hatte die 18-jährige wieder Post. Ob nun "Lass deine Finger von Justin, du Kinderschänderin!" oder "Ich werde dich in deinem stinkenden Bett töten", sind keine netten Twitter-Nachrichten. Während einige die junge Frau dazu auffordern, sich selbst von der Klippe zu stürzen, heißt es auch: "Selena nähert sich immer mehr einem langen, qualvollen Tod".

Wie die 18-jährige diese Nachrichten auffasst, ist nicht bekannt. Doch ihr Ziel werden die Beliebers vermutlich nicht erreichen. Die erste große Welle Morddrohungen veranlassten Selena Gomez auch nicht, sich von Justin Bieber zu trennen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...