Dienstag, 17. Mai 2011

Space-Shuttle Endeavour vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral gestartet

Space-Shuttle Endeavour vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral gestartet: Die Endeavour ist gestern Nachmittag um 14.56 Uhr deutscher Zeit vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida zu ihrer letzten Mission aufgebrochen. Der Start verlief reibungslos. Die etwa 500.000 Schaulustigen konnten das Schauspiel menschlicher Errungenschaften ohne Zwischenfälle beobachten.

Es ist die 25. und zugleich letzte Mission der Endeavour. Nach ihrer Reise zur ISS und der anschließenden Rückkehr zur Erde wird das Shuttle in einem Museum in Los Angeles sein neues Heim finden. Im Sommer diesen Jahres startet dann auch das Shuttle Atlantis zum letzten Flug. Danach endet das Space-Shuttle-Programm der USA nach über 30 Jahren.

Die Endeavour bringt ein 1,5 Milliarden Euro teures Instrument zur ISS, mit dem im allgegenwärtigen Teilchenbombardement auf die Erde nur ein einzelnes Antiteilchen gefunden werden soll. Es wäre ein Sensation, weil so der Nachweis gelungen wäre, dass Antimaterie, wenn auch in verschwindend geringen Mengen im All vorkommt.

Auch für emotionale Höhepunkte war beim Start gesorgt. Unter den Schaulustigen befand sich nämlich auch die zu Anfang des Jahres bei einem Amoklauf in Tucson schwer am Kopf verwundete Abgeordnete Gabrielle Giffords. Sie ist die Ehefrau des Endeavour-Kapitäns Mark Kelly.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...